LOADING

DIE ARBEITSWELT VON MORGEN

Mit dem Bildungsprogramm expedition d – Digi­tale Tech­no­logien, An­wen­dung­en und Berufe – bringt die Baden-Württem­berg Stif­tung die Arbeits­welt der Zu­kunft ins Rollen. Ex­pedition d ist ein zwei­stöckiger Er­leb­nis-Lern-Truck auf Rä­dern. Die Baden-Württem­berg-Stif­tung hat ihn ge­mein­sam mit dem Arbeit­geber­ver­band Süd­west­me­tall und der Bun­des­agen­tur für Arbeit finanziert.

Wie beeinflusst die Digitalisierung die Arbeitswelt heute und morgen? Welche Berufe entstehen neu, welche verändern sich? Was haben Bäckerinnen oder Krankenpfleger mit Digitalisierung zu tun? Was macht ein Data Scientist? Und wozu brauchen wir Maschinen-Ethik? Wie kann ein Auto autonom fahren? Wie werden wir im Jahr 2025 lernen? Der Erlebnistruck, voll bepackt mit digitalen Technologien, zeigt Antworten. Er macht Halt an weiterführenden Schulen in ganz Baden-Württemberg – und lädt die Jugendlichen zum Experimentieren ein. An verschiedenen Stationen warten Aufgaben: durch die Steuerung von Sensoren ein digitales Auto einparken, einen Roboter programmieren, Entschlüsselungsverfahren ausprobieren. Eine Station hat imsimity aus St. Georgen entwickelt: Die Schülerinnen und Schüler reisen ins Universum mit einer VR-Brille, bringen Planeten in die richtige Umlaufbahn und lernen, ein virtuelles Fahrrad zusammenzuschrauben.